Es gibt Steine mit regelmäßiger Zeichnung wie bei einem Tigerfell. Bei anderen erscheinen die Streifen wie Meereswellen,
und man schaut in eine ganze Landschaft von bezaubernder, fast außerirdischer Schönheit.

Streifenopale wurden ca. 1970 in der Gegend um Milford bei Cedar City in der Wüste Utahs/USA entdeckt. Es handelt sich bei dem Vorkommen um einen bis heute einmaligen Fund in dieser Opalvarietät. Es wird kein weiteres Material mehr gefördert, sodass diese außergewöhnliche Opalvarietät wahren Seltenheitswert besitzt.

 

 

 

 


Streifenopale regen Phantasie- und Schöpfergeist an, fördern das
Einfühlungsvermögen und vermitteln Heiterkeit und Freude am Leben.