Bei dieser farbenfrohen Feueropalvarietät ist der leuchtende Opal mit dem ihn umgebenden Muttergestein, der Matrix, verwachsen, welche oft aus rotbraunem Ryolith (magmatischer Stein) besteht. Vor dem Hintergrund des unscheinbaren Muttergesteins entfaltet sich erst die ganze Pracht der Feueropalschicht. Ihre meist feuerrote bis orangegelbe Grundfarbe erinnert uns an die glühenden Vulkane, in denen die mexikanischen Feueropale einst entstanden sind.

Allerdings kann eine Feueropalmatrix manchmal auch fast durchsichtig erscheinen, so dass wir den Eindruck haben, durch opalisierende Regenbogenfarben auf den Grund eines klaren Sees zu schauen. Je nach Lichteinfall entsteht immer wieder ein anderes Bild. Die unendlich vielfältigen Formationen können schimmernde Miniaturlandschaften zeigen und magische Bilder, die uns in ihren Bann ziehen und Geschichte zu erzählen scheinen. Der Fantasie beim Betrachten einer Feueropal-Matrix sind keine Grenzen gesetzt.

Deshalb gilt diese Opalvarietät auch als Sinnbild für Heiterkeit und Lebensfreude und ist bei Künstlern und Kreativen besonders beliebt.